News

Lehrbuch Dienstleistungsengineering und –management erschienen!

Das Lehrbuch Dienstleistungsengineering und –management von Prof. Dr. Jan Marco Leimeister, Inhaber des Lehrstuhls für Wirtschaftsinformatik und Direktor am Forschungszentrum für Informationstechnikgestaltung (ITeG) an der Universität Kassel, ist kürzlich im SpringerGabler Verlag erschienen. 

Das Lehrbuch beschäftigt sich mit den Grundlagen, zentralen Prozessen und Methoden sowie Anwendungsbeispielen für die systematische Entwicklung neuer Dienstleistungen (Dienstleistungsengineering) sowie deren Management über den Lebenszyklus (Dienstleistungsmanagement). Ein Schwerpunkt liegt hierbei auf der Rolle von Informations- und Kommunikationstechnologien (IT) für die Gestaltung und Erbringung von Dienstleistungen. Das Buch bereitet den aktuellen Stand in Forschung und Praxis über das Dienstleistungsengineering und –management lerngerecht auf und gibt Studierenden wie Praktikern Theorien, Methoden und Werkzeuge an die Hand, um Dienstleistungen durch den Einsatz von IT systematisch zu gestalten und effizient zu erbringen und neue Formen der Arbeitsteilung und Wertschöpfung für sich nutzbar zu machen. Dabei geben Lernziele in jedem Kapitel einen Überblick über den Inhalt und Übungsfragen am Ende jedes Kapitels dienen einer selbstständigen Überprüfung des Gelernten. Zudem werden zahlreiche Fallbeispiele zur Illustration und Erklärung eingesetzt. 

Unterstützend zum Lehrbuch gibt es eine Webseite. Dort werden neben weiteren Informationen zum Lehrbuch Dienstleistungsengineering und –management auch zusätzliche Übungsfragen für Studierende sowie Lehrmaterialien für Dozenten angeboten. Zu finden ist die Website unter folgenden Link: www.dienstleistungsengineering.de 
Das Buch bei Springer:  www.springer.com/978-3-642-27982-9 

 

 
Abschlussveranstaltung "Mobil50+"
Das Projekt „Mobil50+ - Innovative NFC- und IT-basierte Dienstleistungen für mobiles Leben und Aktivität der Generation 50+“ ist Teil des BMBF-Förderschwerpunktes „Technologie und Dienstleistungen im demografischen Wandel“.  Im Rahmen der europaweit führenden Wirtschaftsinformatik-Konferenz ECIS (European Conference on Information Systems) werden die Projektergebnisse in einem Workshop einem internationalen Publikum präsentiert und zur Diskussion gebracht. Die ECIS 2012 findet vom 10.-13.6. in Barcelona statt. Weitere Informationen zur diesjährigen ECIS finden Sie unter www.ecis2012.eu.
 
Call for Papers: Mobiles Computing im Gesundheitswesen PDF Print E-mail

Für den 11. Workshop "Mobile Informationstechnologien/ Mobiles Computing in der Medizin" (MoCoMed 2011) im Rahmen der Informatik 2011 in Berlin werden qualitativ hochwertige und innovative Beiträge zum Thema Mobiles Computing im Gesundheitswesen erbeten. Ausrichter des Workshops ist die gemeinsame GMDS-Arbeitsgruppe/GI-Fachgruppe  Mobile Informationstechnologie in der Medizin (MoCoMed)“. Informationen zu den bisherigen Workshops können auf der MoCoMed-Homepage (www.mocomed.org) abgerufen werden.

Ziel des Workshops ist es, qualitativ hochwertige und innovative Beiträge zum Thema Mobile und Ubiquitous Computing und verwandten Themen (Ambient Assisted Living, Pervasive Computing, Wearable Computing) im Gesundheitswesen vorzustellen und zu diskutieren. Die Beiträge richten sich an Interessenten aus Wissenschaft, Anwendung und Industrie. Sie sollen einen aktuellen und repräsentativen Überblick über die technischen Möglichkeiten, Einsatzpotenziale, Usability, Akzeptanz und Optimierungspotenziale vermitteln. Das Forum soll zeigen, welche Möglichkeiten mobile und ubiquitär vernetzte Informationstechnologien sowohl im Gesundheitswesen als auch im Alltag eines jeden Menschen im Umgang mit seiner Gesundheit bieten können.

Weitere Informationen finden Sie im angehängten Flyer.

 
RocketTheme Joomla Templates